ADFC-Eberswalde arbeitet am RADNETZ Brandenburg mit

Mit knapp 100 weiteren aktiven ADFClern haben Christian, Johannes (ADFC-Eberswalde) und Norbert (ADFC-Uckermark) am RADNETZ Brandenburg mitgearbeitet. Am 13.01.2024 waren sie zur Fertigstellung in Potsdam.

Vertreter der ADFC Regionalgruppe Eberswalde haben gemeinsam mit knapp 100 ADFC-Aktiven aus den gesamten Land

ein RADNETZ Brandenburg erarbeitet. Wie es dazu kam:

Die Idee, ein Landesradroutennetz für Brandenburg zu entwerfen, entstand im Frühjahr 2023. Zu dieser Zeit befand sich das Mobilitätsgesetz Brandenburg in der Endphase der Verhandlungen mit der Volksinitiative „Verkehrswende Brandenburg jetzt“. Eine Kernforderung: EinRADNETZ für Brandenburg mit durchgängigen und komfortablen Verbindungen für das Fahrrad.

Auch in ihrer Radverkehrsstrategie 2030 hat die Landesregierung ein RADNETZ für Brandenburg angekündigt. Eine konkrete Antwort auf die Frage, wie ein solches Netz aussehen oder wie engmaschig das Netz sein soll, gab es allerdings nicht.

Jetzt haben wir als ADFC einen Entwurf erarbeitet, der dem vom Land mit der Erarbeitung des RADNETZes beauftragten Planungsbüro als Diskussionsgrundlage übergeben wird.

Der aktuelle Stand des Netzes kann eingesehen werden auf der Internetseite:

RADNETZ Brandenburg aktuell

Das dazu gehörende Papier und weitere Beispiele sind auf der Website

ADFC-Brandenburg RADNETZ

zu finden.


https://eberswalde.adfc.de/neuigkeit/adfc-eberswalde-arbeitet-am-radnetz-brandenburg-mit

Bleiben Sie in Kontakt